Einzelsupervision und Einzelcoaching mit Transaktionsanalyse

Supervision und Einzelcoaching mit Transaktionsanalyse dient zur Klärung von Fragen, Problemen und Konflikten im Arbeitsfeld der Betroffenen mit dem Ziel, ihre Professionalität, Handlungskompetenz, Autonomie und Selbstsicherheit zu erhöhen. Supervision und  Einzelcoaching mit Transaktionsanalyse dient der Entwicklung von differenzierter Wahrnehmung und damit der Fähigkeit, sich in Situationen und die daran beteiligten Personen einzufühlen. Sie bezieht sich auf konkrete Situationen.

In diesen Prozessen wird das eigene berufsbezogene Erleben auf  der Gefühls-, Denk- und Verhaltensebene reflektiert. Persönliche Entwicklungsprozesse werden im beruflichen Handeln konkret erlebbar. z.B. Neuer Zugang zu Klienten durch das Erkennen von Transaktionen, Spielen, Maschen, usw. 

Neuer Handlungsalternativen können integriert werden. Der eigene Bezugsrahmen wird um einiges erweitert. Die professionelle Identität wird gefestigt. Dazu gehört die Entwicklung des eigenen Arbeitsstils, die Integration und Vernetzung verschiedener Ansätze, was zu klientengerechten Handlungsalternativen führen soll. 

Die Teilnahme an einem Einführungskurs in Transaktionsanalyse 101 kann diesen Entwicklungsprozess verstärken. 

Anmeldung zum unverbindlichen Erstgespräch für eine Einzelsupervision oder ein Einzelcoaching mit Transaktionsanalyse telefonisch 071 / 222 20 32 oder mit dem Kontakt Mail